Logo der Zahnarztpraxis Dr. Torsten Engelien
Cerec

Cerec

Mit dem CEREC®-System erstellen wir berührungsfreie digitale Aufnahmen ihrer Zähne. Anhand dieser Daten wird ein 3D Modell berechnet und der Zahnersatz designt. Eine Fräseinheit in der Praxis lässt aus einem individuell für Sie ausgewählten Keramikblock den Zahnersatz entstehen, der noch in der gleichen Sitzung eingegliedert werden kann.

Vorteile mit CEREC

Unsere Praxis verfügt über eine Kamera, mit der in Sekunden Ihr komplettes Gebiss aufgenommen und in den Computer übertragen werden kann. Die unangenehme Abdrucknahme mit Metalllöffeln und Abformmasse bleibt Ihnen bei der Anwendung des Cerec Verfahrens erspart. Unangenehmer Geschmack, Würgereiz und Schmerzen bei der Abdrucknahme gehören der Vergangenheit an.

Mit CEREC bekommen Sie den endgültigen Zahnersatz noch am gleichen Tag eingesetzt - ohne vorübergehende Einschränkungen durch Provisorien eingehen zu müssen.

Kein Folgetermin

Mit CEREC können wir ästhetische vollkeramische Kronen, Teilkronen und Brücken in nur einer Sitzung herstellen und eingliedern.
Ihr Vorteil: Nur ein Termin, nur eine Spritze und Sie können sich um andere Dinge kümmern als um Zahnarztbesuche.

CEREC

absolute Präzision

Herkömmliche Abformungen mit Abdruckmassen benötigen eine längere Zeit, bis sie im Mund fest werden. Bewegungen des Patienten während der Abdrucknahme sowie Überführung des Abdrucks in ein Gipsmodell können zu leichten Ungenauigkeiten bei der späteren Fertigung des Zahnersatzes führen.

Abformungen werden mit einer speziellen Digitalkamera, die dreidimensionale Bilder von Zähnen oder Kiefer macht, erzeugt. Das bedeutet Präzision. Vergleichen Sie einfach ein Gemälde mit einer Photografie! Die identische Reproduktion Ihres eigenen Zahnes ist möglich!

Mit Langzeitstabilität

Mehr als nur eine Theorie: Mit CEREC vertrauen Sie auf Qualität, die sich in der Praxis millionenfach bewiesen hat. Und Ihr Lächeln wird dank Ihres neuen Zahnersatzes mit CEREC noch in vielen Jahren genauso schön sein wie direkt nach dem Einsetzen.

CEREC Patientenaufklärung