Logo der Zahnarztpraxis Dr. Torsten Engelien
Zahnersatz

Inlays

Was ist der Unterschied zwischen Inlays und Füllungen?

Füllungen bestehen aus Kunststoff und werden im weichen Zustand in den Defekt des Zahnes eingebracht – Die Aushärtung erfolgt mittels einer Polymerisationslampe. Diese Methode hat zwei entscheidende Nachteile: alle Füllungsmaterialien schrumpfen bei der Aushärtung. Bei größeren Füllungen kann ein feiner Spalt zwischen Zahn und Füllung entstehen, durch den Bakterien eindringen und Karies verursachen können. Kunststoff nutzt sich durch Kauen mit der Zeit ab, wodurch die für den Biss optimale Zahnform verloren geht. Deshalb müssen Füllungen deutlich früher ausgetauscht werden. Inlays hingegen bestehen aus Keramik, sind sehr kaustabil und formbeständig und weisen eine deutlich längere Lebensdauer auf.